25 mal Bergmesse - ein stolzes Jubiläum

Wie nunmehr zum 25. Mal feierte die Kolpingsfamilie St. Maximilian Kolbe Hannover Mühlenberg auch 2018 den Himmelfahrtsgottesdienst dem Himmel so nah auf dem Kaliberg in Empelde, scherzhaft als \\\"Kalimandscharo\\\" bezeichnet.


Dass die Veranstaltung überhaupt stattfinden konnte, war bis zum Vortage noch nicht abzusehen. Schwere Unwetter waren für den Himmelfahrtstag vorhergesagt, und ein Zelt, das am Abend zuvor aufgebaut wurde, erfassten einige starke Windböen und zerstörten es von Grund auf.

Der gute Draht unseres Gesellenvaters zum heiligen Petrus bewirkte aber, dass die Veranstaltung bei rundum strahlendem Sonnenschein stattfinden konnte. Die Ankündigung, erstmals seit einigen Jahren wieder oben auf dem Bergplateau zu feiern, zog etwa 700 Neugierige an.\"\"

Damit war die Teilnehmerzahl höher als in den letzten Jahren auf dem Gelände der Waldbühne. Nicht nur wegen der Jubiläumsmesse hatten sich einige Geistliche zur Konzelebration eingefunden, Pfarrer em. Joachim Wingert, Pfr. Klemens Teichert, Kaplan René Höfer, Diakon Dirk Kroll und als Festprediger Pfr. em. Hans Joachim Osseforth, auf dessen \\\"markige\\\" Predigtworte viele ganz besonders gespannt waren.Auch 10 Bannerabordnungen aus Hannover und dem Großraum trugen zu einem bunten Bild bei. Die schreibende Presse berichtete in Hannover wie auch im Calenberger Teil ausführlich von der schönen Veranstaltung. Warme und kalte Getränke und leckere Bratwurst rundeten den wunderbaren Tag ab. Bleibt zu hoffen, dass im Hinblick auf das Alter vieler Helfer auch in den kommenden Jahren diese Traditionsveranstaltung fortgesetzt werden kann. Möge die Glocke noch lange auf dem Kalimandscharo läuten

PS: vom Erlös und von der Kollekte wurde das Projekt \\\"Kindertraum\\\" sowie Projekte des befreundeten Pater Roman in Bolivien unterstützt.

Ansprechpartner

Reinhard Dammeyer

1.Vorsitzender

Reicherthof 2

30457 Hannover
Tel: 0511 / 466563
Nachricht senden

Nächste Veranstaltung

Ein JavaScript Fehler ist aufgetreten.